Zentralstaubsauger
 

Weg mit Staub, Milben und deren Verwandtschaft!

Mit einer Zentral-Staubsaugeranlage bricht für die tägliche Hausarbeit ein neues Zeitalter an. So kinderleicht, so angenehm leise und kraftvoll zugleich war Staubsaugen noch nie. Und dieser Komfort lässt sich erfreulich einfach verwirklichen. Je nach Gegebenheit kann man sie problemlos einbauen, vor allem dann, wenn man sie von Anfang an mit eingeplant hat. Die Vorbereitung für eine evtl. spätere Nutzung ist im Neubau sehr günstig und sollte in jedem Fall eingeplant werden.

Anwendung Vorteile  


Der Zentralstaubsauger

Das Zentralgerät sollte in einem abgelegenen Raum z.B. Garage, Kellerraum, Heizraum oder Abstellraum montiert werden.
Die mikrostaubbelastete Luft wird
ins Freie geleitet.

 

 

 

 

Geräuscharmes Saugen

Keime, Sporen, Milben und vor allem deren allergene Ausscheidungen die durch viele herkömmliche Geräte den Staubfilter durchdringen, aufgewirbelt werden und wieder in die Raumluft gelangen, werden hier gründlich entfernt  und auf dem direkten Weg in den Zentralstaubsauger abtransportiert.

Die Abluft wird nach außen geführt !

Die Steckdose

Die Staubsaug-Dose haben pantentierte “Fangkreuze”, die das Eindringen größerer Gegenstände verhindern. Die Verbindung über
eine Spezial- Rohrleitung zum Zentralgerät.  Das Einschalten des Zentralgerätes erfolgt über einen Schalter am das Saugrohr.

 


 

Keinen schweren Staubsauger mehr in der Wohnung, nur noch einen leichten Saugschlauch und das Saugrohr mit einer sehr großen Reichweiten wie zB. 8mtr.
Treppen werden ohne lästiges Nachtragen eines schweren Gerätes einfach überbrückt.
 

 

Sie können so viele Anschlüsse legen wie Sie möchten, doch in der Regel können Sie mit nur einer Steckdose pro Etage das gesamte Haus abdecken, incl. Treppen. Bedenken Sie den Radius von 8mtr.
Einen Garagenanschluß für die Autoreinigung ist mit Sicherheit auch sehr sinnvoll, oder?

nach oben